• +90-212-258 88 02
  • info@deney.com

Stadtrundfahrten

HAGIA SOPHIA

Blaue Moschee, Hipodrom platz, Topkapı Palast
Bağdat Strasse, Besuch eines Cafés auf dem Çamlıca-Hügel

Nach dem Frühstück Fahrt zur „Sultanahmet Moschee“. Diese Moschee ist die einzige in der Türkei mit sechs Minaretten und wurde in den Jahren 1609-1616 unter dem damals erst zwanzigjährigen Sultan Ahmet errichtet. Der Grund für den liebevollen Kosenamen „Blaue Moschee“ erschließt sich sofort, wenn man sie betritt. die Kacheln und Malereien, die das Innere der Moschee schmücken, sind in einem überwältigenden Blau gehalten.

Direkt neben der Moschee befindet sich der Hippodromplatz, er wurde im Jahre 203 von dem römischen Kaiser Septimus Severius errichtet. In byzantinischer Zeit war der Platz Mittelpunkt des öffentlichen Lebens, auf dem nicht nur Wagenrennen, Zirkusspiele und Gladiatorenkämpfe stattfanden, sondern auch Feste zu Ehren des Kaisers gefeiert wurden. Auf dem etwa 400 m langen und 120 m breiten Platz sind der ägyptische Obelisk, die Schlangensäule, der gemauerte Obelisk und der deutsche Brunnen, ein Geschenk von Kaiser Wilhelm II., zu bewundern.

Anschliessend Besichtigung des Topkapı Palast, dessen Bau 1462 -nach der Eroberung von Istanbul durch die Türken im Jahre 1453- durch Sultan Mehmet dem Eroberer begann, diente ab 1520 bis 1855 als offizieller Sitz der Sultane. Diese „Palaststadt“ erstreckt sich auf eine Fläche von fast 700.000 m, ein Baukomplex von Höfen, Pavillons, Moscheen und Brunnen, die im Laufe der Jahrhunderte in verschiedenen Baustilen errichtet wurden. In der Blütezeit des Osmanischen Reiches lebten etwa 40.000 Menschen in diesem Palastbezirk. Die Gesamtfläche des Palastes setzt sich zusammen aus den vier grossen Höfen und dem Haremsteil; der Palastküche (mit der heute einer der grössten Porzellan-Sammlungen der Welt), der Schatzkammer mit dem berühmten “Löffler-Diamant” und dem “Topkapi-Dolch”, dem “Tor der Glückseligkeit”, dem „Bagdat Pavillon“ und den Reliquen von Prophet Mohammed.
Nach der Besichtigung dieses unvergeßlichen Palastes geht unsere Fahrt weiter über die Bosporus Brücke nach Asien.

Am Nachmittag fahren wir entlang des Marmara Meeres nach Bostancı und weiter über die berühmte Bagdat Straße auf den Hügel Camlica. Dort haben wir Gelegenheit bei einer kleinen Pause in einem typischen Café den atemberaubenden Blick über ganz Istanbul, speziell die Altstadt und den Bosporus zu genießen.
Ca. 17:00 Uhr Ankunft im Hotel.

Unterirdische Zisterne, Dolmabahçe Palast
Bosporusfahrt

Mesajınızı bırakın

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.